Charkiw / Ukraine


Charkiw ist die ehemalige Hauptstadt der Ukraine und hat  ca. 1,5 Mio Einwohner. Sie ist als Wissenschafts- und Wirtschaftszentrum der  Ukraine bekannt. Leider ist die Stadt auch für den Massenmord an Straßentieren  wegen der EM 2012, der zu weltweiten Protestaktionen geführt hat,  bekannt.

 

Auch  in Deutschland konnten viele tierliebe Menschen dem Morden nicht einfach  zuschauen und haben sich bereit erklärt, die Leben der Streuner in der Ukraine  zu retten. Viele wussten nicht wie genau sie helfen können. Sunnydays for  Animals e. V. hat sich für die Unterstützung des gemeinnützigen  Tierschutzverein.

 

 

entschieden, um den ukrainischen  Straßentieren in Not zielgerichtete Hilfe zu ermöglichen.

 

Die Tierfreunde Ukraine e.V. mit Sitz in München hat seinen ersten Standort in der  Ukraine in Charkiw (Osten der Ukraine) gefunden. Regelmäßig werden dort die  Straßentiere, hauptsächlich Hunde, von einem so genannten staatlichen “Einfangdienst” eingesammelt und in ca. 97% der Fälle getötet. Die Hunde in Charkiw benötigen daher dringend unsere Hilfe, um dem Tod entkommen zu können.

 

Die  ehrenamtliche Helferin in Charkiw, Tatiana Pavshukova, widmet ihre gesamte Freizeit  dem Schutz der Straßentiere. Sie arbeitet vor Ort mit erfahrenen Tierärzten zusammen und hat sich bereit erklärt, die Tätigkeit anderer zuverlässiger und  verantwortungsbewusster Tierschützer in Charkiw zu unterstützen und gegenüber dem Verein zu verantworten. Die Tierschützer in Charkiw haben viele Straßentiere vor dem Tod und dem Leiden auf der Straße gerettet, sie hauptsächlich auf eigenen Kosten sowie den wenigen gesammelten Spenden kastrieren und medizinisch behandeln lassen sowie versucht, die Tiere in liebevolle Familien  zu vermitteln.

 

Wir sehen es als unsere Aufgabe, diese engagierten Menschen auf jede erdenkliche Art und Weise zu unterstützen, denn auch dort steckt der Tierschutz noch in den Kinderschuhen und es gibt unendlich viele Mißstände, von denen wir hier nur einige bildlich darstellen möchten: