Gästebuch


 

Wir freuen uns über Eure Nachrichten:

 

Kommentare: 18
  • #18

    Jutta Komorowski (Sonntag, 12 März 2017 20:44)

    Betriff den "Brandbrief" vom 12.03. bezüglich unserer Stellung zur Türkei

    Danke, liebe Petra, für Deine eindringlichen Worte. Sie haben mich sehr nachdenklich gemacht. Nein, meine Spenden hätte ich immer gegeben, aber den praktischen Nutzen vor Ort durch die Ulauber habe ich nicht durchdacht.
    Du hast so sehr und vollkommen recht.
    Die erste Spede für die Kastration geht heute ab.
    Alles gute für Dich, Deine Familien und Dein Team.
    Ich habe großen Respekt vor Eurer Arbeit und bin voller Dank für das, was Ihr für die Tiere tut.
    Wir dürfen die Tiere nicht sich selbst überlassen, wir wären Mensche ohne Seele.

    Mit freundlichem Gruß

    Jutta Komorowski

  • #17

    Hermann Langecker (Mittwoch, 30 März 2016 11:09)

    Hallo , wir sind Katzen-Menschen und verbringen unseren Urlaub gern in Kusadasi . Dieses Jahr im Februar haben wir bei einem spontanen Kurz-Urlaub im Hotel Ramada ein herren-und mutterloses Kätzchen gefunden . Wir hörten es klagen als wir an der Dolmus-Haltestelle standen , es war so winzig und federleicht . Gut das wir immer Trockenfutter bei uns haben und das das kleine Schätzchen das schon fressen konnte und wir damit den ersten Hunger stillen konnten . Also Tagesprogramm gestrichen, mit dem Dolmus zu Migros , Futter für Katzen-Kinder und einen Fressnapf gekauft und zurück zum Kätzchen . Nach dem fressen war erstmal schmusen angesagt . Jetzt sind wir immer mehrmals am Tag zum füttern und schmusen hin gegangen und haben uns Sorgen gemacht was aus dem Kätzchen wird wenn wir abreisen . Bei der Suche im Internet sind wir auf Angelika gestoßen und haben ihr eine Mail geschickt . Am nächsten Morgen dann beim Frühstück der erlösende Anruf von Angelika , sie nimmt das Kätzchen auf , uns standen vor Freude und Erleichterung die Tränen in den Augen .Wir sind dann mit zu Angelika gefahren und haben auch die meisten anderen Tiere kennen gelernt die bei ihr leben . Wenn dann bedenkt das Angelika einen Vollzeit-Job hat und nebenbei auch die Tiere versorgt und Kastraktions-Aktionen durchführt dann kann man ihre Arbeit vor Ort gar nicht hoch genug einschätzen , wir haben die größte Hochachtung vor ihrer Leistung und werden sie , im Rahmen unserer Möglichkeiten , gerne weiter unterstützen . Wir sind jetzt begeisterte Freunde von sunnydays-for-animals und versuchen auch noch andere Tierfreunde zu überzeugen .

    Liebe Grüße aus Knüllwald
    Gudrun & Hermann

  • #16

    Andrea Pohl (Mittwoch, 23 März 2016 22:05)

    Hallo Zusammen,
    ich find es immer wieder Klasse, wie transparent die Spenden hier gehandhabt werden. Und wenn ich dann neben vielen kleinen Spenden einen Betrag von 2000 Euro sehe, dann hüpft mein Herz. Der Gedanke, wie vielen Tieren da geholfen werden kann ist einfach toll.
    Doch auch die vielen kleinen Spenden sind so wichtig. Weiter so.

    Liebe Ostergrüße aus Erkner bei Berlin

    Andrea und das Hunderudel

  • #15

    Polly (Freitag, 05 Februar 2016 16:46)

    Hallo hier ist Polly, ich wollte mich mal kurz melden und bescheid geben wie es mir geht.

    Die ersten paar Tage, hatte ich mit meinen neuen Artgenossen keinen besonderen Kontakt. Sobald sie zu mir kamen, habe ich mal kurz gefaucht und sie sind weg. Mit den Dosenöffner ging es besser. Sie haben mit mir geschmust und gespielt, das fand ich toll. Nachdem ich jetzt schon eine Woche hier bin kann ich sagen, es ist super hier. Mit den zwei Katern verstehe ich mich jetzt gut und wir fressen auch schon mal zusammen aus einem Napf. Ich sehe schon wie Petra überlegt, ob ich auch abnehme : Ja, ich habe schon 500 g abgenommen, es wird noch etwas dauern bis ich mein Idealgewicht habe, aber wir arbeiten dran.

    Also bis dann mal Polly

  • #14

    Andrea Pohl (Mittwoch, 23 Dezember 2015 20:44)

    Hallo Zusammen,
    das war ja wieder ein aufregendes Jahr. So viele Hilferufe, soviel Elend, aber auch viele gerettete Tiere und viele tolle Spender. Weiter so auch in 2016 und immer mal die guten Geschichten lesen, damit wir nicht verzweifeln. Dann könnten wir keiner Seele mehr helfen.

    Liebe Grüße aus Erkner bei Berlin

    Andrea und das Hunderudel

  • #13

    Elsa (Freitag, 18 Dezember 2015 11:39)


    Bitte um Weiterverbreitung!

    Online Pedition gegen den Bau des grössten Halal- Schlachthof in Deutschland!

    In der Stadt Neuss soll der bislang größte Halal-Schlachthof entstehen. Auf insgesamt 18.000 qm Fläche sollen ab März... 2016 Tiere geschächtet werden.


    https://www.change.org/p/bundesministerium-für-ernährung-und-landwirtschaft-gegen-den-bau-des-größten-halal-schlachthof-deutschlands

  • #12

    Marlene Heuser (Freitag, 30 Oktober 2015 21:39)

    Liebes Team, mein Labrador Blacky jetzt auf den Namen Arab getauft lebt in einer Zulaufstelle auf der Empore des Erdemli Market in Güzelcamli leider noch immer an der Hauptsraße gelegen gemeinsam mit der Labrador Hündin Lucy(eine ganz liebe zurückhaltende ängstliche Hündin) und einem alten Kangal, der Schulter und Fuß gebrochen hat-der Hund leidet still vor sich hin.Blacky ist mir wieder auf den langen Spaziergängen gefolgt und erhält vom Metzger im Ort Fleischreste und Knochen.Er darf nicht mehr an den Strand vor dem Hotel Faustina(er badet liebend gerne dort im Meer!)weil die Kellner und der Hotel Gärtner sie allesamt mit dicken gesammelten Steinen bewerfen so dass die Hunde vor Angst weglaufen.Lucy geht gar nicht mehr mit an den Strand... .Was Blacky in der Zukunft erwartet?Hoffentlich bald einen netten Rentner mit Haus und Garten.Er ist an den Falnken dick geworden-sieht so aus als hätter er Wasser=Herzprobleme-Kein Wunder, denn der gute treue Hund hat für seine wenigen Lebensjahr zuviel erlebt.Er braucht eine Aufgabe-er will beschützen und er will geliebt werden.Aber er braucht auch viel Auslauf-lange Spaziergänge und vor allem das Bad im Meer.Es tut mir so leid, dass ich ihn nicht mit nach D bringen konnte.Mein Vermieter erlaubt keine Hunde und meine Katze wäre auch nicht begeistert von einem Hund im Haus.

  • #11

    Christine Weyers (Sonntag, 04 Oktober 2015 13:25)

    Habe gerade die Bilder angeschaut vom ersten KastraTag:-)))) Ich kann nur sagen, super....
    19 Katzen am ersten Tag und in der kurzen Zeit. Weiter so.......
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht euch allen
    Christine mit Kater Kimi:-)

  • #10

    Andrea Pohl (Freitag, 18 September 2015 20:54)

    Hallo Zusammen,

    einfach toll, wieviele Spenden wieder für die Kastrationen eingegangen ist.Ich bin immer überrascht, wie das funktioniert, bei der Menge an Vereinen und Projekten. Wir haben jetzt auch einen TSV Erkner 16 Pfoten e.V.

    Liebe Grüße und ein schönes WE
    Andrea und das Hunderudel

  • #9

    Astrid Günther (Donnerstag, 27 August 2015 13:36)

    Ich wollte Ihnen, stellvertretend für alle Tierschützer, einfach mal danke für Ihre tolle Arbeit sagen.

  • #8

    Nordwijk (Dienstag, 23 Juni 2015 10:54)

    Liebes Team, im Oktober 2015 fliege ich wieder nach Kusadasi-Güzelcamli.Ich hoffe dort vor Ort den Streunern helfen zu koennen.Leider fliege ich zurueck mit tuifly sonst koennte ich eine Flugpatenschaft z.B.fuer Blacky den tapferen Labradorrueden(er lebt am Strand vom Hotel Faustina) uebernehmen.Sollte ich Not erkennen, rufe ich Angelika an.LG,Marlene Heuser

  • #7

    Andrea Pohl (Sonntag, 01 Februar 2015 21:01)

    Hallo Zusammen,
    mein Tag war Heute ganz schrecklich. Am Donnerstag war noch alles ok und am Freitag wollte mein Neuzugang Aneks nichts fressen. Nichtmal seine Tablette mit Leberwurst. Nunja, jeder kann mal einen schlechten Tag haben, aber als er Sonnabend früh immer noch nicht fraß, bin ich zu meiner TÄ gefahren. Er hattte 40 Fieber und bekam eine Infusion und eine Spritze gegen das Fieber. Heute Morgen ging es ihm nicht besser. Er hat einen großen stinkenden Haufen im Wohnzimmer verloren und wir sind dann gleich wieder zur Ärztin gefahren. Er bekam noch eine Infusion und dan wollte sie sein Herz abhören. Mein Mann hob Aneks auf den Behandlungstisch, sie setzt das Stetoskop an und sagt. Mein Gott, der ist ja schon mehr auf der anderen Seite als hier. Und da streckts er sich aus und stirbt. Ich war so geschockt, habe ihn gehalten und gestreichelt und dachte, es wird wieder, aber Aneks ist tot. Ich kann es noch nicht fassen. Er war doch erst 3,5 Monate bei mir! Der Arzt vom Tierheim meint, dass er vielleicht ein Geschwür hatte und das ist vielleicht geplatzt. Daher der strenge Geruch des Kots. Ich bin so unglaublich traurig...

  • #6

    Andrea Pohl (Dienstag, 23 Dezember 2014 21:23)

    Hallo Zusammen und liebe Grüße zum bevorstehenden Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel. Das ist ja wirklich ein super Ergebnis mit den Leuchtsternen. Mir wurde ganz warm beim Lesen vor innerer Freude. Und das Video von Monty ist total süß.

    Andrea Pohl und das Hunderudel

  • #5

    Hildegard Ostermair (Dienstag, 23 Dezember 2014 12:55)

    Liebes Sunnyday Team

    Ihr macht ganz tolle Arbeit und bin stolz hier auch Mieglied zu sein.
    Werde euch natürlich weiterhin unterstützen so gut ich kann denn ihr macht ganz
    hervorragende Arbeit.
    Wünsche allen ein frohes friedliches Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Mit den besten Grüßen
    Hildegard Ostermair

  • #4

    Daniela Mayr (Dienstag, 11 November 2014 15:31)

    Mit Interesse habe ich den diesjährigen Kastrationsbericht gelesen. Ich gratuliere Euch - das war eine super Leistung! Ihr seid echt Klasse!!!
    Viel Erfolg weiterhin.
    Daniela

  • #3

    Margit Weingärtner-Gürsoy (Freitag, 07 November 2014 14:06)

    Hallo zusammen,
    mit großem Interesse und großem Respekt für eure Arbeit habe ich den Bericht gelesen. Alle Achtung, was ihr hier leistet! Mein Mann und ich haben als Flugpate auch schon Angelika und ihren Einsatz kennenlernen dürfen. Danach bin ich mit großer Überzeugung Mitglied im eurem Verein geworden. In Didim / Altinkum haben wir eine Ferienwohnung und lassen dort auch immer wieder Katzen kastrieren. Es ist sehr schön, die meisten Tiere immer wieder gesund dort zu finden. Alles Liebe euch allen und macht weiter so, es ist einfach super!
    Margit

  • #2

    heidi Fidan (Donnerstag, 06 November 2014 15:16)

    ihr seid einfach klasse und habtwieder eine tolle Leistung vollbracht. Gerne hätten wir euch wie letztes Jahr unterstützt da hatten wir , mein türk Ehemann und ich 11 Katzen eigefangen und zu Nevzat gebracht. Leider waren wir dieses Jahr früher in Kusadasi. Auch haben wir die gleichen Probleme mit unseren türk. Nachbarn weil wir die Strassenkatzen füttern wenn wir dort sind. Sie meiden und sogar und schlagen Einladungen aus wg. den Katzen bei uns. wir würden uns sehr freuen, wenn ihr bei der nächsten Aktion auch mal zu uns in die Site kommen würdet, wir helfen auch gerne finanziell. Viele Grüße von Heidi & Selami Fidan

  • #1

    Andrea Pohl (Mittwoch, 05 November 2014 21:51)

    Hallo Zusammen, das ist wirklich ein toller Bericht und eine super Aktion. Scheinbar macht das auch Eindruck bei den Einheimischen. Bei Tier hilft Tier haben wir auch mitgemacht und unser kleiner Milan war auf den Bildern dabei. Er sah Jozhik so ähnlich.Nun ist er schon im Hundehimmel und schaut zu uns runter. Sein Plätzchen ging an eine andere arme Fellnase, namens Anex. Er ist jetzt drei Wochen bei uns und alles klappt super.
    Viel Erfolg weiterhin!

    Liebe Grüße aus Erkner
    von Andrea und dem Hunderudel