Tierfreunde Ukraine e.V.

 

Vor zwei Tagen wurden wir auf eine Veröffentlichung der Tierfreunde Ukraine e.V. hingewiesen, die uns bis dahin nicht bekannt gegeben wurde:

 

Wie Ihr wisst, unterstützen wir seit 2012 die Tierfreunde Ukraine e.V. mit Sitz in München. Die Zusammenarbeit lief immer wieder schleppend, da die Vorsitzende des Vereins nun begrenzte Zeit erübrigen konnte und die Informationen aus der Ukraine ebenso reduziert zu uns gelangten.

 

Vor zwei Tagen wurden wir nun auf diese Veröffentlichung der Tierfreunde Ukraine auf deren Facebook-Seite hingewiesen, von der wir vorher leider ebenfalls keinerlei Kenntnis erhielten:

 

"Die Tätigkeit des Vereins Tierfreunde Ukraine wird ab voraussichtlich September 2018 eingestellt. Wir handeln bis zur endgültigen Liquidierung des Vereins weiterhin satzungsgemäß, und Ihre Spenden kommen bei unseren vierbeinigen Freunden an, machen Sie sich bitte keine Sorgen. Sobald wir genauere Schritte abgestimmt haben und konkretisieren, werden wir Sie auf jeden Fall informieren. Bis dahin bitten wir Sie um ein bisschen Geduld - vielen Dank dafür im Voraus! Auf jeden Fall war unsere gemeinsame Reise seit 2012 schwierig aber mit vielen geretteten Leben. Wir - alle gemeinsam - mit unseren SpederInnen, LeserInnen und Menschen, die mit uns zusammen waren - konnten viel bewirken. Wir danken allen!"

 

Selbstredend nahmen wir SOFORT Kontakt zu der Vorsitzenden auf, die mitteilte, dass sie den Verein aus persönlichen Gründen nicht fortführen kann. Sie hätte sich bemüht, Nachfolger zu finden und auch gedacht, dass ihr dies gelungen sei. Jedoch sei das 5-köpfige Team, dass seit etwa einem Jahr mitarbeite und den Verein eigentlich übernehmen sollte/wollte, nun abgesprungen, so dass sie keine andere Möglichkeit sehe, als den Verein zu schließen.

 

Ab September 2018 werden wir daher keine Spenden mehr zu den Tierfreunden Ukraine weiterleiten können. Wir bitten, dies bei Überweisungen und Daueraufträgen zu berücksichtigen. Bestehende Lastschriften werden wir automatisch beenden.